Bilder & Geschichten

Playboyfotografin Daniela Möllenhoff

Daniela Möllenhoff hält nicht hinterm Berg mit ihrem kreativen Potenzial: Perfekte Schönheit und knallige Farben vereinen sich im Weitwinkel zu einem Bildspektakel voll packender Energie. Ihr einmaliger Look kommt in der Kunstszene gut an. – Was steckt hinter dieser Powerfrau?

Aufruf zum Wettbewerb: Felix Schoeller Photo Award 2023

Profi-Fotografinnen und -Fotografen sind dazu eingeladen, beim renommierten Felix Schoeller Photo Award 2023 ihre Aufnahmen einzureichen. Und wer sich in der Ausbildung zur Fotografin oder zum Fotografen befindet, der kann sich um den Preis für die beste Nachwuchsarbeit bewerben. Zudem verleiht die Felix Schoeller Group gemeinsam mit der Stadt Osnabrück den Deutschen Friedenspreis für Fotografie. Die Preisverleihung im kommenden Frühjahr fällt mit dem bedeutsamen Jubiläum „375 Jahre Westfälischer Friede“ zusammen.

Vonovia Award für Fotografie 2022

Bei der Verleihung des Vonovia Award für Fotografie 2022 sind im Sprengel Museum Hannover die vier PreisträgerInnen ausgezeichnet worden. Das Sieger-Quartett ist in diesem Jahr besonders international. Zum ersten Mal in der Geschichte des Vonovia Award für Fotografie behandeln drei der vier PreisträgerInnen das Thema „Zuhause“ aus einer außereuropäischen Perspektive.

Alison Jackson im IPFO Haus der Fotografie

Donald Trump, die Queen und Kim Kardashian im Oltner IPFO Haus der Fotografie: Mit Doppelgängerinnen vor und von Alison Jackson hinter der Kamera inszeniert, zeigen die Werke Situationen, die wir uns alle schon einmal vorgestellt, aber eben noch nie gesehen haben.

Goran Tomašević bei der Edition Lammerhuber

Goran Tomašević ist eine lebende Legende. Er hat nicht nur 30 Jahre lang in Krisengebieten überlebt, sondern beherrscht auch die Kunst der Fotografie, indem er die Welt auf die humanistischste Art und Weise interpretiert und dabei in die Fußstapfen von Robert Capa und James Nachtwey tritt. Nun gibt es ein Buch über seine Lebensleistung vom Verlag Edition Lammerhuber.

Superstar Bitesnich in München

Noch bis zum 19. Oktober zeigt die Münchner Galerie IMMAGIS ART PHOTOGRAPHY die neueste Ausstellung des international renommierten Fotografen Andreas H. Bitesnich (*1964, Wien). Unter dem Titel „Selected Works 1991 – 2022“ zeigt die Schau einen Auszug aus seinem Schaffen der letzten 30 Jahre. Dabei kommen seine berühmten wie skulpturen Aktkompositionen genauso zum Tragen wie seine minimalistisch arrangierten Porträts.

Last Call: Reisefotograf des Jahres 2022

Die Einreichungen für den internationalen Wettbewerb „Reisefotograf des Jahres 2022“ (TPOTY) enden am 25. Oktober 2022. Amateur- und Berufsfotografen jeden Alters und aus allen Ländern ihre Bilder und Kurzvideos sind eingeladen, an diesem globalen Wettbewerb teilzunehmen. Er feiert in diesem Jahr seine 20. Bestehen. Daraus hier an dieser Stelle eine Auswahl an Siegerbildern.

„Leitz Photographica Auction in Wien”

Zweimal im Jahr lädt das Auktionshaus Leitz Photographica Auction zur gleichnamigen, weltweit größten Versteigerung von historischen Kameras und historischem Kamerazubehör. Nach drei Jahren ausschließlich im Zeichen seltener Prototypen und vergriffener Apparate – gekrönt vom Weltrekord für die teuerste Kamera aller Zeiten (14,4 Millionen Euro für eine Leica 0-Serie) bei der Auktion im Juni 2022 – nimmt Leitz Photographica Auction künftig wieder Fotografien mit in ihr Programm auf. Den (Neu)anfang macht die 41. Ausgabe der Versteigerung, die am 26. November im Hotel Bristol in Wien stattfindet.

Avatare machen Mode

Shudu Gram ist das erste computermodellierte Mode-Model der Geschichte. Inzwischen hat die schwarze Schönheit mehrere 3D- „Geschwister“. Wir haben mit ihrem Schöpfer Cameron-James Wilson gesprochen.

Highly Flammable, Dazed & Confused, Issue 31, 1997

PHOTOPIA HAMBURG – Festival der Bilder

Unter dem Motto #shareyourvision findet in der Hansestadt und Medienmetropole im Norden zum zweiten Mal die PHOTOPIA statt. Vom 13. bis 16. Oktober 2022 wird die Hafenstadt an der Elbe damit zum Mekka der Foto- und Film-Enthusiasten.

„Fassbinder, Schygulla, Ballhaus“

„Fotos von Michael Friedel kennt jeder“, kündigt Hofs Kulturamtsleiter Peter Nürmberger seine nächste Ausstellung an. Sei es das Elvis-Porträt von 1956 auf der Titelseite des Spiegel. Oder die zahllose Aufnahmen, die in Zeitschriften wie „Paris-Match“, „Stern“, „Quick“, „Life“ oder „twen“ veröffentlicht wurde.