Bilder & Geschichten

photoSchweiz – Werkschau verschoben

Auch die Organisatoren der photoSchweiz unterliegen den Turbulenzen durch die Pandemie. Schon einmal verschoben geben sie nun bekannt, erneut einen neuen Termin festlegen zu müssen. Nun soll die Werkschau photoSCHWEIZ von Freitag, 18. bis Sonntag, 27. Juni 2021 in der gerade erst renovierten Halle 550 in Zürich-Oerlikon stattfinden.

Tipps zur Hundefotografie

Es gibt ein neues Buch mit Tipps von Elke Vogelsang zur Hundefotografie. Leicht verständlich für alle, die ihren Vierbeiner einmal so richtig schön in Szene setzen wollen. Mit über 50 Mini-Workshops für Outdoor- und Indoor-Fotos zum Nachmachen. Die Redaktion meint: Empfehlenswert!

Sony World Photography Awards

Nun stehen sie fest: Die ersten Sieger des sogenannten Offenen Wettbewerbs in den einzelnen Kategorien. Doch wer wird am Ende den Gesamtsieg holen. Mit Klaus Lenzen geht auch ein Deutscher ins Rennen an die Spitze.

Joachim Schmeisser bei Echo Fine Arts

Das Interesse an Kunst ist im südfranzösischen Cannes ausgeprägt. Doch zu Pandemiezeiten muss sich auch eine namhafte Galerie wie Echo Fine Arts eine Alternative für den Ansturm auf anspruchsvolle Fotopräsentation ausdenken und lädt so zur Online-Ausstellung ein. Stolz präsentiert die Galerie bis zum 25. April die Schau „The Last of Their Kind“.

Photo+Adventure 2021

Fotofreunde mussten in diesem Winter geduldig sein. Doch nun hat die Photo+Adventure das Kursprogramm zum Messe-Festival am 12. und 13. Juni im Landschaftspark Duisburg-Nord veröffentlicht. Es lockt eine große Auswahl an Workshops, darunter auch zahlreiche Neuheiten.

Erwin Olaf in der Kunsthalle München

In den Niederlanden gehört Erwin Olaf zu den bekanntesten Künstlern der Gegenwart. Wie wurde aus einem rebellischen Fotografen ein Mann, der sich mehr und mehr ins Kontemplative zurückzieht? Was hat sich in vier Jahrzehnten seines fotografischen Schaffens geändert? Ein Gespräch mit dem niederländischen Fotokünstler.

David Bowie …

… und andere Legenden Album-Cover sind unauslöschlich mit unseren kollektiven musikalischen Erinnerungen verbunden; denkt man an eine Lieblingsplatte, stellt man sich das Cover vor….

Bryan Adams …

Man kennt Bryan Adams als weltberühmten Sänger und seit einigen Jahren auch als erfolgreichen Fotografen. Bemerkenswert ist sein Zugang zur Welt der Prominenten, nicht nur als jemand der zugehörig ist, sondern auch als Mensch der sein Gegenüber als besonderen Charakter wahrnimmt. Das spiegelt sich in seinen Bildern, die bis zum 27. März in der Leica Galerie München zu sehen sind.

Starfotografin Ellen von Unwerth …

Sie ist eine der schillerndsten Persönlichkeiten der internationalen Mode-Szene und in den Fashion-Metropolen der Welt zu Hause: Ellen von Unwerth. Für die Premiere der PHOTOPIA Hamburg vom 23. bis zum 26. September hat die renommierte Fotografin, die im Allgäu aufgewachsen ist, jetzt die Schirmherrschaft übernommen.

Fotowettbewerb Unterwasserfotograf des Jahres …

Auf einem anmutigen Foto von Schwarzspitzen-Riffhaien, die bei Sonnenuntergang in Französisch-Polynesien unter Möwen kreuzen, wird Renee Capozzola aus den USA zur Unterwasserfotografin des Jahres 2021 ernannt. Capozzolas Foto triumphierte über 4500 Unterwasserbilder, die von Unterwasserfotografen aus 68 Ländern der Welt eingereicht wurden. Sie ist die erste Fotografin, die als Gesamtsiegerin des renommierten internationalen Fotowettbewerbs UPY ausgezeichnet wurde.

Berlin Photo Week …

Im Sommer feiert die Berlin Photo Week ihr großes Comeback und startet am 26. August 2021 ihre dritte Ausgabe. Zentraler Austragungsort ist diesmal das multifunktionale Veranstaltungsgelände „Arena Berlin“, direkt am Spree-Ufer gelegen, seit vielen Jahren beliebte Location für etwa Kunstmessen, Konzerte oder Sommerfestivals.

Ausstellung Esther Haase …

Die neue Ausstellung „MOVE!“ in der Leica Galerie Düsseldorf zeigt ab dem 4. März unter anderem Aufnahmen von Esther Haase, die sie als „ihre Liebsten“ bezeichnet. Darunter die speziell für das S Magazin mit der Leica S fotografierte Serie „Je t’aime“ sowie ganz neue, bislang noch nicht ausgestellte Werke. Dabei führen die vier häufigsten Ausrufe der Fotografin – „Move!“, „Hold it!“, „Do it again!“ und „I love it!“ – durch die Ausstellung.

David Drebin „Collectors Edition“

Der kanadische, in New York ansässige Fotograf David Drebin (*1970) gehört zu den bekanntesten zeitgenössischen Künstlern unserer Zeit. Nach seinem Abschluss an der Parsons School of Design im Jahr 1996 begann seine Karriere in der Werbefotografie; er schuf Starporträts, Bilder von berühmten Sportlern und Entertainern und war verantwortlich für zahlreiche hochkarätige Werbekampagnen für internationale Marken.