Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Walter Schels – Hamburger Helden

Juli 19 - Oktober 3

WalterSchels_Transgender_Lias_2016_30x30
Aus der Ausstellung WALTER SCHELS – LEBEN, 19.7.–3.10.2019 im Haus der Photographie.

Es ist Ruhe eingekehrt. Die wichtigste Entscheidung im Leben dieses jungen Mannes ist gefallen. Jetzt kann er seinen Lebensweg im Frieden mit sich selbst fortsetzen. Und das fordert er auch ein: „Don‘t judge my Journey“ hat er sich auf seinen von Operationen geschundenen Körper tätowiert. Wer den Mut gefasst hat, diesen Weg einzuschlagen, lässt sich von nichts und niemandem mehr aufhalten … Walter Schels (*1936) hat sich des Themas Transgender angenommen und präsentiert diese neueren Fotografien sowie zahlreiche weitere Arbeiten in der Reihe „Hamburger Helden“ auf Einladung des Hauses der Fotografie vom 19. Juli bis 3. Oktober in den Deichtorhallen. Zur Ausstellung „Walter Schels – Leben“ ist es nicht weit: Genau wie Peter Bialobrzeski, dessen fotografische Arbeit sich schon vergangenes Jahr als Publikumsmagnet erwies, ist Schels mit der Hansestadt verwachsen und Mitglied der Freien Akademie der Künste. Seine Porträtfotografie ist Ausnahmefotografie. Man darf viel erwarten.

Details

Beginn:
Juli 19
Ende:
Oktober 3
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://www.deichtorhallen.de/ausstellung/walter-schels

Veranstaltungsort

Deichtorhallen / Haus der Fotografie
Deichtorstraße 1
Hamburg, Hamburg 20095 Deutschland
+ Google Karte
Website:
https://www.deichtorhallen.de/
Photographie