Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Guy Bourdin – Pariser Avantgarde der Nachkriegszeit

15. März 2020 - 1. November 2020

Guy Bourdin Charles Jourdan, Winter 1975 © The Guy Bourdin Estate, 2020 courtesy Art and Commerce

Mit mehr als 150 Fotografien gibt die Kunsthalle “Talstrasse“ einen faszinierenden Einblick in das einzigartige Werk des Modefotografen Guy Bourdin (1928-1991): von frühen nicht-kommerziellen Schwarz-Weiß-Fotografien bis zu seinen weltweit bekannten Farbfotografien für internationale Modemagazine.

Seit seinem Debüt für die Vogue Paris im Jahr 1955 entwickelte Bourdin einen unverwechselbaren Stil des surrealen Geschichtenerzählens mit der Kamera, der seinerseits zur Inspirationsquelle für zeitgenössische Künstler wurde. Als einer der ersten Fotografen von Mode- und Werbekampagnen hat er die Erzählung über das zu inszenierende Produkt gestellt. Radikal brach er mit allen Konventionen der Modefotografie, indem er einfache Objekte mit vieldeutigen, oft rätselhaften Subtexten kombinierte und die Fantasieräume zwischen Absurdem und Erhabenem erkundete. Bourdin schuf auf außergewöhnliche Weise provokative Bilder mit einer modernen und zeitlosen Ästhetik. In seinen zahlreichen Kampagnen für internationale Modemagazine und Label, insbesondere für die französische VOGUE, Charles Jourdan, Chanel, Dior oder Ungaro verfolgte er einen rigorosen und avantgardistischen Ansatz. Der Erfolg seiner Arbeit führte dazu, dass er kompromisslos die vollständige künstlerische Kontrolle über sein Schaffen behielt und seine Auftraggeber seinen eigenwilligen Stil akzeptierten.

Immer wieder berührten sich die Arbeitsfelder von Bourdin und Karl Lagerfeld, dem zeitgleich eine Retrospektive im Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale) gewidmet ist. Die Ausstellung thematisiert so auch eine besondere Beziehung zweier herausragender Künstlerpersönlichkeiten, die von Respekt und kreativer Verbundenheit geprägt war.

Heute werden Bourdins Fotografien in renommierten Museen der Welt ausgestellt u.a. im Londoner Victoria & Albert Museum, im Jeu de Paume in Paris, im National Art Museum China, in Peking, Metropolitan Museum of Photography in Tokyo, im Moskauer Haus der Fotografie und 2013 in den Hamburger Deichtorhallen.

Details

Beginn:
15. März 2020
Ende:
1. November 2020
Website:
www.kunstverein-talstraße.de

Veranstaltungsort

Kunsthalle Talstraße
Talstraße 23
Halle (Saale), 06120
+ Google Karte

Weitere Angaben

Veranstaltungsart
Ausstellung
Photographie