Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Food for the Eyes

Juni 8 - September 7

Essen ist so viel mehr als Nahrung und Nahrungsaufnahme. Was wir konsumieren, sagt viel über uns aus. Auch was wir verspeisen, wo und mit wem … Bei genauer Betrachtung tut sich ein Reichtum an Facetten auf, der sich jetzt in der Fotoschau „Food for the Eyes“ im C/O Berlin vom 8. Juni bis 7. September wiederfindet. Die Kuratorinnen Susan Bright und Denise Wolff haben die Vielzahl an Werken zur Geschichte des Essens mit Fotografien von Starfotografen wie Nobuyoshi Araki, Nan Goldin, Rinko Kawauchi, Martin Parr, Cindy Sherman, Stephen Shore und Wolfgang Tillmans in drei Kapitel angeordnet: „Stillleben“ widmet sich der künstlerischen Umsetzung, inspiriert von der Malerei. „Around the table“ wirft einen Blick auf die
gesellschaftlichen Gepflogenheiten zu Tisch oder auch im Straßenbild. Und „Playing with Food“ veranschaulicht den eher humorvollen Einsatz von Lebensmitteln. Im C/O Berlin bieten sich ein Rundumschlag der Kulturen und eine Zeitreise der fotografischen Umsetzung von Essen. Man kann sich sattsehen an diesem Thema und anschließend in eine der zahlreichen Bars in Berlin abtauchen, um sich im Abgang mit einem kühlen Drink zu erfrischen.

Details

Beginn:
Juni 8
Ende:
September 7
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://www.co-berlin.org/food-eyes

Veranstaltungsort

C/O Berlin
Hardenbergstraße 22-24
Berlin, Berlin 10623 Deutschland
+ Google Karte
Photographie