DATACOLOR SPYDERX

BESSERE ANALYSE MIT NEUER TECHNOLOGIE

Datacolor hat sein Kalibrierungsgerät Spyder von Grund auf modernisiert.

Der SpyderX bietet mehr Möglichkeiten und eine deutlich schnellere Anpassung des Monitors die eingängige Bedienung wird fortgesetzt.

Wo bis zum Spyder5 noch ein organisches Element die Daten des Monitors gemessen hat, kommt nun ein neu entwickelter, langlebigerer Farbmesssensor (CCD-Technologie) mit einer optischen Linse zum Einsatz.

Der SpyderX berücksichtigt das Umgebungslicht und erlaubt Voreinstellungen für den Weißpunkt, den Gamut und die Luminanz. Außerdem arbeitet er präzise mit allen gängigen Monitoren und mit 32- und 64-Bit-Systemen zusammen.

 

Der SpyderX Pro ist für circa 210 Euro erhältlich, der SpyderX Elite (inklusive Monitoranalyse-Tool) wird rund 330 Euro (jeweils inklusive MwSt) kosten.

Autor: tfh